Der Südwestdeutsche Spielkreis

[ übersicht | swdsk I | swdsk II | swdsk IV ]

Der (ältere) Familienkreis - SWDSK III

(seit 1970) kommt zweimal im Jahr zu mehrtätigen Arbeitstreffen zusammen.
Die praktische und theoretische Auseinandersetzung mit allen Fragen der Volkskunst im weitesten Sinne sowie der Gruppenarbeit sind wesentliche Aufgaben. Der Kreis führt ältere Mitglieder, auch wenn sie einige Zeit nicht aktiv sein konnten, wieder zusammen, ermöglicht ihnen, erworbene Kenntnisse und Fertigkeiten zu aktivieren und zu ergänzen, bietet die Möglichkeit, mit der ganzen Familie teilzunehmen, und sieht seine Aufgabe darin, die Kinder und Jugendlichen in das Programm einzubeziehen und sie mit unserer Volkstumsarbeit vertraut zu machen.
Die Mitglieder des SWDSK III legen das Arbeitsprogramm jeweils beim vorhergehenden Arbeitstreffen gemeinsam fest. Es wird fast ausschließlich mit Referenten aus den eigenen Reihen bestritten.
Jedes Mitglied erklärt sich zur Übernahme von Aufgaben im Kreis bereit.

Die Leitungsgruppe des SWDSK III besteht derzeit aus:

Den Leitern: Gerhard & Gertrud Kaiser - zuständig für Durchführung, Programm und Organisatorisches

© @g - Stand: 10.02.2016